Über

Willkommen auf meinem Blog,

Alter: 22
 


Werbung




Blog

27.05.2014 - Teil 1 - Tagesbeginn

 

Huhuu

Heut bin ich alleine aufgewacht, mein Freund war bereits auf dem Weg zu seinem neuen Job, um den Vertrag zu unterschreiben.

Aufgestanden, und erstmal ins Bad wie jeden morgen...

Meine Waage zeigte mir heute an: 89,6 kg ... naja wenigstens 100g weniger als gestern.

Mein Wunsch ist es bis zu dem CSD in Berlin am 21.06. auf 85 kg oder weniger zu kommen.

Naja aufgrund des schlechten Ergebnisses setzte ich mich erstmal aufs Fahrrad.

30 Minuten - 151 kcal verbrand.

Naja soll hier auch kein Diät Blog werden :P

Die Mutter meines Freundes, zu dem Zeitpunkt auch an der Arbeit, und der Bruder meines Freundes noch am schlafen. Also ganz allein Zuhaus^^

 Na wenigstens die 2 Hunde sind noch da, da ist man nicht ganz so alleine..

 Bin duschen gegangen, weil Fahrrad fahren bei der Hitze ist leicht mit Schweiß verbunden...

Assi TV geguckt, mit irgendwelchen Weibern die einen Exfreund Eifersüchtig machen wollten, naja auch nicht so der Hit...

Naja hab ich mir gedacht schau ich mal nach nem Job.. Kassierer gesucht, Baumarkt, Onlinebewerbung hingeschickt.

Viele denken jetzt vielleicht: "Man ist das eine faule Sau!"

Aber nein das bin ich nicht, aufgrund meiner Sozialen Phobie hatte ich meine Schulische Ausbildung verloren. Ging zu der Zeit auch noch zu einer Psychologin.

Habe dann meinen Freund kennengelernt, und wohne jetzt in Berlin bei der Mutter meines Freundes und seinem Bruder, zu 4. in einer 2 1/2 Zimmer Wohnung... kein eigenes Zimmer, wir schlafen im Wohnzimmer auf der Couch

 Meine Wohnung kann ich zurzeit nicht bezahlen, wenn mein Freund ab nächsten Monat Lohn hat, möchte ich diese Wohnung loswerden, und in Berlin einen Neuanfang beginnen.

Meine Ausbildung 2015 wieder beginnen, mit meinem Freund eine eigene Wohnung beziehen, und mal schauen wie es weiter geht.

Schulden derzeit: 1017,00 € .. wenn nicht bereits schon mehr.

 ICh bin gespannt wie es weiter geht.. die Probleme werden mehr, und mehr..

Nun warte ich auf meinen Freund der hoffentlich bald bei mir ist..

... wenn ihr mehr erfahren wollt, schaut euch später den Teil 2 an ...

<3 

xxxJay

 

27.5.14 10:38, kommentieren

26.05.2014

 

Hallo liebe Leser,

für den Anfang ist es schwer mich hier für euch zu beschreiben, ihr kennt meine Vorgeschichten nicht, was es so noch schwieriger macht.

 Von Zeit zu Zeit werdet ihr mehr von mir erfahren, je nachdem ob es euch interessiert oder nicht.

Es ist das erste mal das ich für andere meine Gefühle aufschreibe oder beschreibe, also bitte nicht wundern das es ein bisschen durcheinander wirken kann.

 

Nun zu mir:

Ich bin männlich, 20 Jahre alt, schwul.

Seit 11 Monaten  bin ich mit meinem Freund zusammen, in 2 Wochen sogar bereits 1 Jahr, geboren bin ich in einer kleinen Stadt in Deutschland (möchte ich erstmal nicht nennen, da ich nicht erkannt werden möchte)

 Mein Freund kommt aus Berlin. Wir haben uns über das Internet kennengelernt. Nach ein paar Tagen bin ich zu ihm gefahren, es war liebe auf den ersten Blick.

Ich selber ging vor dieser Zeit noch zu einer Psychologin aufgrund Sozialer Phobie, Schlafstörungen, Probleme mit meiner Mutter.

Es gibt soviel zu schreiben zu mir und meinem Vorleben das ich es garnicht alles aufzählen kann.

Ich gebe euch dies einmal in Kurzform.

 - Ausbildung beginn, Abbruch aufgrund Nichtanwesenheit, Soziale Phobie, Ausschluss von Schülern.

- Freiwilliger Umzug in eine Wohngruppe weil es mit meiner Mutter nicht mehr ging.

- Psychologin -> Soziale Phobie, Schlafstörungen.

- Umzug in eine eigene Wohnung

- Beginn der gleichen Ausbildung

- Abbruch der Ausbildung

- Kennenlernen mit meinem jetzigen Freund über das Internet

 - Mein Freund wohnte bei mir für einige Monate

- Schulden in Höhe 1000 + €

- 400 Euro-Job, teilweise Abzahlung meiner Schulden.

- Fristlose Kündigung von mir selbst.

- Wohne bei der Mutter meines Freundes.

- Wohnung immer noch nicht abbezahlt, Schulden werden immer höher.

- Keine Unterbringung meiner Möbel vorhanden.

- Aufenthalt bei der Mutter meines Freundes nicht mehr auszuhalten.

- Keinen Job, Kein Geld, Kein Essen, Schulden ohne Ende.

 

Leider kann ich nicht alles erzählen das würde einfach viel zu Lange dauern.

Von Zeit zu Zeit wird alles für euch klarer, wenn ihr weiterhin meinen Blog verfolgt. Einen kleinen einblick habe ich euch gegeben.

 

In den nächsten Tagen werde ich über meinen Tagesablauf und meine Probleme für euch schreiben. 

 Bei Fragen könnt ihr über Kontakt mir eine Email schicken.

Euer Jay

 

26.5.14 18:18, kommentieren